← zurück

Slowenien

 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Nationalhymne Slowenien

 

Besuch in Slowenien vom 24.09.2009 -28.09.2009

Das erste Treffen im Rahmen der Leonardo da Vinci Partnerschaft „Erweiterung der Qualifikationen für Pferdewirte auf dem europäischen Arbeitsmarkt“ fand im September 2009 in Slowenien statt.

Die deutsche und französische Delegation reiste bereits am 24. September nach Novo mesto. Dort wurden sie von unseren slowenischen Gastgebern herzlich empfangen und zum Abendessen eingeladen. Programmbeginn für alle war offiziell der 25.09.2009 in der slowenischen Partnerschule „Grm Novo mesto“ – Centre of Biotechnology and Tourism”.

Wir erfuhren Details zur Schule und bekamen eine Einführung zu unserem Projekthema, in diesem Fall zum Thema „Lipizzaner“, und machten einen Rundgang durch das sehr weitläufige Gelände der Schule. Am Reitplatz wurde uns eine Vorführung im Springreiten und Dressurreiten durch Schüler der Schule geboten.

Im Anschluss daran konnten die bereits erworbenen Kenntnisse über die Lipizzanerzucht im Privatgestüt „Hostavertieft werden.

Wir wechselten danach zum kulturellen Rahmenprogramm mit dem Besuch des Klosters Pleterje  und dem Besuch eines privaten Weinguts.

Die beiden folgenden Tage, Samstag, 26.09.2009 und Sonntag, 27.09.2009 standen ganz im Zeichen des „Lipizzaners“: Gestütsführung durch das Staatsgestüt Lipica, Kennenlernen des Zuchtziels der Lipizzaner, Überblick über die Verwendung des Lipizzaners, Besuch einer vom slowenischen Zuchtverband durchgeführten Fohlenschau mit Fohlenbrennen, einer Stutbuchaufnahme sowie einer Beurteilung von 4-jährigen Hengsten. Die Auszubildenden waren vollauf beschäftigt, ihre Arbeitsaufträge zu erfüllen.

Das Rahmenprogramm führte uns am Samstagabend nach Strunjan, einem kleinen Dorf in der Nähe von Portorosz, zu einem kurzen Spaziergang am Meer und danach zu einem gemeinsamen Abendessen in Lipica. Der Sonntagnachmittag wurde feierlich mit einer Reitvorführung im Gestüt Lipica beschlossen.

Danach hieß es Abschied nehmen: von unseren Gastgebern und von unseren Partnern aus Ungarn, Tschechien und Frankreich.

Unseren slowenischen Gastgebern ein herzliches Dankeschön für die Organisation und die abwechslungsreiche und interessante Programmgestaltung.

 

Download: 

  Slovenia_students.pdf (Bericht der französischen Delegation., 4.5 MiB, 973 hits)

 


Stand: 18. August 2011

  • Noch keine Kommentare

Kommentare als RSS

Kommentar schreiben

Bitte die Captcha - Zeichen eingeben:

*