Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d175299864/htdocs/horsebreeding/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 737

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d175299864/htdocs/horsebreeding/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 740

Warning: Use of undefined constant get_magic_quotes_gpc - assumed 'get_magic_quotes_gpc' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/16/d175299864/htdocs/horsebreeding/wp-content/plugins/cforms/lib_functions.php on line 360
Erweiterung der Qualifikationen für Pferdewirte auf dem europäischen Arbeitsmarkt » Kloster „Pleterje“
← zurück

Kloster „Pleterje“

 

1407 hat der Graf von Celje Hermann II. das Kloster Pleterje als Kloster der heiligen Dreifaltigkeit gegründet.

1595 wurde es wieder aufgelöst, 1904 wieder ins Leben gerufen.

Das Ziel der Kartäuser ist Gott und den Mitmenschen zu dienen, sowohl in der gemeinsamen Liturgie, wie auch im einsamen Gebet, Studium und Werk. Zu besichtigen ist die 1420 geweihte gotische Kirche, das Freilichtmuseum der Volksbaukunst des 19. Jahrhunderts, sowie eine Multivisionspräsentation des Lebens hinter den Klostermauern. Das Kloster selbst kann nicht besucht werden.




In der Kartause kann man die von den Klosterbrüdern geernteten oder gefertigten Produkte erwerben. Anfang des 20. Jahrhunderts schließlich zogen in die restaurierte Kartause Pleterje Ordensbrüder aus Frankreich ein. Sie brachten eine reiche Weinbau- und Kellereitradition mit.

Der wichtigste Wein des wiedererstandenen Klosters war bald der Cvicek. Das Kloster ist nicht Mitglied bei einem BIO-Verband. Aber ganz selbstverständlich werden alle Weine, Spirituosen, der Honig und das Obst rein nach biologischen Grundsätzen erzeugt.
Auch heute liegt das Hauptaugenmerk der Mönche, die nicht nur aus Slowenien, sondern aus den verschiedensten europäischen Ländern kommen, auf dem Cvicek. Sie sind sich der wertvollen Tradition bewusst und glauben fest an die Zukunft des Cvicek als einer weltweit einmaligen Spezialität.




Stand: 13. January 2010

  • Noch keine Kommentare

Kommentare als RSS

Kommentar schreiben

Bitte die Captcha - Zeichen eingeben:

*