Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d175299864/htdocs/horsebreeding/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 737

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d175299864/htdocs/horsebreeding/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 740

Warning: Use of undefined constant get_magic_quotes_gpc - assumed 'get_magic_quotes_gpc' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/16/d175299864/htdocs/horsebreeding/wp-content/plugins/cforms/lib_functions.php on line 360
Erweiterung der Qualifikationen für Pferdewirte auf dem europäischen Arbeitsmarkt » Gestüt Slatinany
← zurück

Gestüt Slatinany

 

Geschichte des Gestüts Slatinany

Die Stadt Slatinany liegt in Ostböhmen ca. 15 km südlich von der Kreisstadt Pardubice. Die leicht hüglige Landschaft weist auf den Beginn des Eisengebirges (Zelezne hory) hin, welches Richtung Osten verläuft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01.07.1971

Slatinany wurden die Stadtrechte anerkannt. Mit den Ortschaften Škrovád, Kuncí, Trpišov und Kochánovice umfasst die Gemeinde Slatinany heute etwa 4000 Einwohner.

1294

Erste schriftliche Erwähnungen von Slatinany.
Bereits in dieser Zeit stand in Slatinany eine Festung.

1580

Umbau der Festung in den Renaissance Stil von Ulrico Aostalli im Auftrag von Bohuslav Mazanec von Frymburk.

1747

Slatinany kommt im Besitz der Familie von Auersperg.

18./19. Jh.

Umbauten des Schlosses im klassistischen Stil.

Anfanh 19. Jh.

südlich vom Schloss wird der noch heute erhaltene 16 ha große Schlosspark im englischen Stil mit vielen seltenen Gehölzarten angelegt.

1898

ließ Familie von Auersperg neben dem Schloss ein Gestüt für die Zucht und Haltung von Rennpferden und Pferden für Parforcejagden bauen. Das Gebiet der Pardubicer Herrschaft war königliches Jagdgebiet, zudem wurde seit 1874 jährlich in Pardubice das bekannte Grosse Pardubicer Steeplechace (Hindernisrennen) ausgetragen.

2. Hälfte 19. Jh.

F. Schmoranz und B. Škvor führen einige neogotischer Veränderungen am Schloss durch, bei dem jedoch bis heute der Renaissance Baustil überwieget.

 

Der Besitz ging nach der Heirat einer Tochter von Auersperg mit einem Trauttmansdorf an diese Familie über, welche jedoch nur bis 1945 Eigentümer war.

1945

kam es zur Verstaatlichung des Anwesens und es wurde zunächst Versuchsgut.
Prof. Bilek brachte die Herde der Altkladruber Rappen

1947

Prof. Dr. F. Bílek von der Hochschule in Prag, begann im Schloss ein Pferdemuseum der besonderen Klasse einzurichten. Heute umfasst das Pferdemuseum Slatinany über 30 Zimmer, in denen die Entwicklung des Pferdes von seiner Entstehung vor 55 Millionen Jahren bis heute dokumentiert ist. Auch die Pferdezucht und die Rolle des Pferdes unter der Monarchie und beim Bürgertum sind in Wissenschaft und Kunst dargestellt. Integriert ist eine Fachbibliothek mit antiken und kostbaren hippologischen Büchern. Das Schloss wird gegenwärtig vom Kreiszentrum für staatliche Denkmalpflege verwaltet.

1948

Forschungsinstitut für Pferdezucht.

Anfang 1970 – Mitte 1990

Hengstleistungsprüfungsanstalt für Warmblüter der Tschechoslowakischen Republik.

seit 1992

Das Gestüt Slatinany ist ein Teil des Nationalgestüts Kladruby nad Labem. Das Gestüt Slatinany ist derzeit in folgende vier Aufgabenbereiche eingeteilt: Pferdezucht mit vier Abteilungen (Zucht, Aufzucht in Slavice, Ausbildung in Slatinany, Ausbildung in Hecmancv Miestec), Gestütsleitung, Pflanzenproduktion/Technik und die zentrale Erfassungsstelle für die Pferde der Tschechische Republik (außer Engl. Vollblut und Traber).

  

Slatinany heute 

 

Landwirtschaftliche Nutzfläche:

300 Hektar Landwirtschaftliche Nutzfläche (Acker, Wald, Wiese, Gebäude).

 

Arbeitskräfte:

ca. 70 Arbeitskräfte (Reiter, Pferdepfleger, Pflanzenproduktion, Büroangestellte für das Gestüt und für die zentrale Pferdeerfassungsstelle Tschechiens).

 

Höfe:

Slatinany mit Verwaltung und zentrale Pferderegistrierungsstelle Tschechiens: Beschäler, Stutenherden, Pferde in Ausbildung, Sportpferde, Verkaufspferde, Pensionspferde

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

Hermanev Mestec: Ausbildung, Sportpferde, Pensionspferde

 

Slavice: Aufzucht der Ein- bis Dreijährigen

 

Škrovad: Pflanzenproduktion, Betriebswerkstatt

 

 

 


Stand: 1. June 2010

  • Noch keine Kommentare

Kommentare als RSS

Kommentar schreiben

Bitte die Captcha - Zeichen eingeben:

*